Dezember 2008
M D M D F S S
    Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Kategorien

Squeezebox is in the House

Der Weihnachtsmann war dieses Jahr besonders fleißig, denn er hat Philipp und mir jeweils eine Squeezebox unter den Weihnachtsbaum gelegt. Für Philipp ist es eine Squeezebox Classic geworden, für mich ist eine Squeezebox Duet liegen geblieben.

Nach langer Überlegung hatte sich der Weihnachtsmann für die Squeezeboxen entschieden, obwohl über mehrere Monate Terratec Noxon als Favoriten galten. Letztendlich hat die geniale Software (Squeezecenter) die Entscheidung herbeigeführt. Die Software mit Integration von last.fm ist eben extrem gut auf die Squeezeboxen abgestimmt. Twonykvision ist zwar ein extrem vielseitiger Medienserver, bietet aber natürlich nicht eine so hohe Integration mit den verschiedenen Endgeräten. Bei mir findet der Twonky weiterhin Verwendung für die Anbindung meiner XBOX 360.

Unsere gesamte Musik lagert ja bereits seit Anfang des Jahres auf einem QNAP TS-209 mit 2x500GB RAID-0 Platten. Eine Integration der Squeezecenter Software ist mit Hilfe von SSOTS (Slimserver on Turbostation) relativ simpel und auf den QNAP Seiten beschrieben.

Bilder und ein Bericht zu den Squeezeboxen folgen im nächsten Jahr.

4 Kommentare zu Squeezebox is in the House

  • Rainer

    Hi!

    Und was ist aus der Sache geworden? Ich lese immer wieder, daß die Squeezebox Duet nicht so gut mit dem Squeezecenter auf einer der langsameren NAS Geräte funktioniert. Welche Erfahrungen hast Du gemacht?

    Grüsse
    Rainer

    • Marco

      Hallo Rainer,
      ich habe mittlerweile die Lösung seit 3 Monaten im Einsatz. Derzeit laufen 3 Squeezeboxen (Classic, Duet und Boom) über mein QNAP TS-209. Die Lösung läuft recht problemlos. Auf ein Problem bin ich mit der Squeezecenter Software und der Datenbankbereinigung gestossen http://www.schirmer-online.de/2009/01/squeezecenter-7-datenbankbereinigung/ Das Problem ist in den neuen Versionen gelöst. Die CPU des QNAP reicht typischerweise aus. Problematisch wird es dann, wenn die Box ein Recoding machen muss, z.b. bei iTunes+ Dateien. Ein Stream läuft problemlos, ab zweien ist die CPU vollkommen überlastet und es kommt zu Aussetzern. Bei Einsatz von nativ unterstützten Datenformaten (MP3, FLAC) habe ich bisher noch keine Probleme gehabt. Eine Lösung könnte somit sein alle iTunes+ Dateien in MP3 umzuwandeln.
      Was würde ich heute anders machen? Warten auf das QNAP TS-219 (1,2GHz CPU) oder QNAP TS-239 (1,6 GHz Atom CPU) damit sollten die NAS-Systeme mehr als genug Power und Speicher haben um auch mehrere Streams zu recoden.
      Kurz um ich bin zufrieden. Ein Blogeintrag mit meinen Erfahrungen folgt hoffentlich noch diesen Monat 😉
      Bei Fragen kannst du gerne Kontakt mit mir aufnehmen.

      Gruß Marco

  • alexander

    Hallo Marco,

    ich habe die Slimcenter software 7.3.3 bzw ssots 3.18 auch auf qnap 409 am laufen, lkedier melder er bei den musikdiensten wie napster der feed sei nicht verfügbar, wobei das napster plugin aktiviert ist. der link zu squeezenetwork ist auch gespeichert.alle musikdienste-plugins scheine nicht zu laufen, überal die gleiche fehlermeldung.

    habe es auch testweise auf dem qnap 209 installiert, dort genau der gleiche fehler.

    läuft es bei dir? wäre für einen tipp dankbar.

    gruss alexander

    • Marco

      Hallo Alexander,
      ich bin mit meiner Squeezecenter Version noch bei 7.3.2 und SSOTS 3.15 stehen geblieben. In dieser Konfiguration läuft das ganze. Das Update auf 7.3.3 bzw. 3.18 habe ich mir bisher gespart. Wenn ich mal ganz viel Zeit habe, werde ich das nachziehen.
      Gruß Marco